Inhalt

Sprachreise Paris

Die einwöchige Paris-Sprachreise hat mir sehr gut gefallen, weil wir einerseits unsere Sprachkenntnisse im Französichkurs festigen konnten und andererseits die Pariser Kultur hautnah miterleben durften. Wir hatten täglich von 9-12 Uhr Unterricht, in dem unsere sprachliche Kompetenz auf die Probe gestellt wurde, da unsere Lehrerin ausschließlich Französisch mit uns gesprochen hat. Natürlich haben wir die vielen Sehenswürdigkeiten, die Paris zu bieten hat, besichtigt, u.a. den Eiffelturm, den Arc de Triomphe, den Louvre, die Notre Dame. Besonders beeindruckt war ich von dem Place du Tertre, der im Stadtteil Montmartre liegt und Arbeitsplatz sowie Wohnort vieler Künstler ist. In dem Viertel befinden sich außerdem viele kleine Cafés und Restaurants, die diese ganz besondere Atmosphäre unterstreichen. Obwohl wir viel Programm mit den Professoren absolvierten, hatten wir genug Freizeit, um diese atemberaubende Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Diese Reise war in jeder Hinsicht eine Bereicherung für mich und ich werde mich immer gerne zurückerinnern.